Ihre Hundeschule in der Eifel!
hundecouch.de
Training
31045334 1257551974377195 8919918982346047488 n

Bitte um Rückruf

Provide us with your phone number

Bitte um Rückruf

Vielen Dank, Sie erhalten in Kürze einen Rückruf von mir.

 
Hundecouch, Padma Versin
Dehlenbach 15, 53937 Schleiden
phone: 02444-912771
mobil: 0163-6364919

Training

Psychologischer Ansatz

Unter tierpsychologischen Gesichtspunkten erarbeiten wir gemeinsam einen neuen Weg im Umgang mit Ihrem Hund. Dabei legen wir Wert auf artgerechte und klare Kommunikation durch eindeutige Körpersprache und spielerische Umsetzung. Mit Liebe und Konsequenz verhelfen ich Ihnen zu einem alltagstauglichen und ausgeglichenen Sozialpartner-in abwechslungsreichen Gruppentrainings oder individuellen Einzelstunden!

Folgende Punkte werden Ihnen bei mir vermittelt:

  • Erlernen der Grundkommandos (Sitz, Platz, Bleib, Komm)
  • Vermittlung von theoretischen Grundlagen (z.B. Rudelstruktur, Rangordnung, Kommunikation)
  • Individuelles Training nach persönlichen Wünschen
  • Therapie von störendem Verhalten
  • Training im häuslichen Umfeld  
  • Sinnvolle  Beschäftigung

 

Welpentraining

 Das Ziel  es Trainings mit dem Welpen ist die Wesenförderung, keine  "Ausbildung"  .


Wie machen wir das?

  • Durch Förderung des Sozialverhaltens (innerartliches Spiel und Übungen mit Menschen),

  • des Umweltverhaltens (Konfrontation mit normalen und ungewöhnlichen Situationen des Alltags),

  • der  Entspannte Umgang mit Sinneswahrnehmungen  (Hören, Sehen, Riechen, Fühlen), und

  • der Einordnung in das Rudel Mensch / Hund in Theorie und Praxis

      Im Moment biete ich das Welpentraining aus zeitlichen Gründen nur im Rahmen des Einzeltrainings an.

     

Ich begleite Sie mit Fachwissen durch die sensiblen Phasen Ihres Welpen.

Sie bekommen einen guten Start in Ihre Mensch/ Hund Beziehung, der sich ein Hundeleben lang auswirken kann!

   

 

 

Tools

Meiner Erfahrung nach gibt es viele verschiedene Wege.....   hier einige Beispiele:

Lange Leine:

Die lange Leine wird eingesetzt, damit der Hund in jeder Situation des Freigangs unter Kontrolle ist. Er darf sich frei bewegen, hat jedoch nicht die Möglichkeit, sich z. B. dem Kommando "Komm" zu widersetzen. Nach Gegenkonditionierung des Hundes - und des Menschen - wird die Leine Stück für Stück reduziert. Das Training bedarf unbedingt fachkundiger Anleitung, um Unfälle im Umgang zu vermeiden. 

Halti: 

Dieses Erziehungshilfsmittel ist kein Maulkorb, sondern ein Kopfhalfter, wie wir es vom Pferd kennen. Während die Dominanz des Halters steigt, wird die Kommunikation über Blickkontakt eingeübt. Anstelle des konditionierten Zerrens an der Leine, kann der Hund nun auch in kritischen Situationen leicht geführt werden. Sehr zu empfehlen bei größeren Hunden und kleineren Haltern ;-). Auch beim Halti gilt: Bitte vorerst nur unter Anleitung trainieren! 

Beutespiel:

Mit dem Beutespiel erlebt der Hund bei jedem Spaziergang eine durch den Menschen initiierte Jagd. Die Zusammenarbeit im Team ist für den Hund der Schlüssel zum Erfolg. 

Das bringt Abwechslung in den Alltag, macht Spaß und  stärkt die Bindung!